Was steckt dahinter ?
Hier geht es zurück zur Hauptseite
DER TRAUM VON DER PERFEKTEN STADT
Designstudentinnen bauen Modellstadt "P.City" in City Nord. Jeder kann mitmachen.
Der Traum von der perfekten Stadt - in Hamburg wird er Wirklichkeit. Im Mai entsteht in der City Nord ein 15 qm großes Modell einer Utopie - die P.City. "Wir schaffen einen Ort nach den Vorstellungen und Sehnsüchten seiner Einwohner", sagen Lisa Bucher und Miro Poferl, Designstudentinnen und Erfinderinnen von P.City. Umgesetzt werden sollen dabei nicht nur die eigenen Ideen, sondern vor allem die zahlreicher Teilnehmer. Mitmachen kann jeder, der Lust hat. Unter www.unser-pcity.de können Interessierte eine Wunschliste ausfüllen und beschreiben, was sie von einer perfekten Stadt erwarten. Diese Anregungen werden dann von den beiden Macherinnen umgesetzt. So entsteht die Visualisierung einer riesigen Gemeinschaftsutopie. Der Clou: Teilnehmer können im Internet den Bau der Wunsch-Stadt mitverfolgen - über Webcam, digitaler Tageszeitung oder Bildergalerie. Oder sie fahren direkt zur Baustelle: nach City Nord in die Arbeits- und Ausstellungsräume von VorOrt.

Datum: 01.-30.05.2007
Ort: VorOrt, Mexikoring 11 a/b, 22297 Hamburg
Eintritt frei

Pressefotos
  300dpi  Höhe 100 mm
PRESSESPIEGEL
taz nord, 28.04.2007, Galerienspiegel
Der Traum von der perfekten Stadt: Utopien zu haben ist leicht , so lange man sie nicht umsetzen oder sich gar mit anderen einigen muss. Und genau diese beiden Komponenten suchen die Designstudentinnen Lisa Bucher und Miro Poferl vom 1. bis 30. Mai in der City Nord zu bedienen: Ein 20 Quadratmeter großes Modell einer Utopie - die "P.City" wollen sie bauen. Es soll "ein Ort nach den Vorstellungen und Sehnsüchten seiner Einwohner" sein, so die Initiatorinnen. Mitmachen kann jeder Interessent: Unter www.unser-pcity.de findet sich eine Wunschliste, deren Anregungen die Designerinnen regelmäßig zu Kenntnis nehmen und einarbeiten werden. Das Wachstum der Modellstadt wird man per Webcam oder live vor Ort beobachten können. 1.-30. 5., Kunst-Aktionsraum "VorOrt", Ebene +14, Mexikoring 11a/b.

MoPo, 02.05.2007
Traumstadt entsteht in der City Nord(...)

Hamburger Wochenblatt, 08.05.2007
Ein Pärchen thront in einer Zweier-Gondel hoch über der Stadt. Dahinter steht ein Haus auf riesigen Spinnenbeinen. In einer Ecke befindet sich ein mittelalterlich anmutender Turm. Drei Details aus einer Wunschstadt, die gerade in der City Nord entsteht. Miro Poferl und Lisa Bucher, zwei Studentinnen im Fach Design, bauen seit einer Woche auf einer 15 Quadratmeter großen Fläche ein Modell. Was sie bauen, entnehmen sie dem Internet. Auf ihrer Website können alle Interessierten beschreiben, wie ihre ganz persönliche Traumstadt aussieht.(...) "Da kamen schon ganz verrückte Wünsche", erzählt Lisa Bucher und verweist auf das Haus auf Spinnenbeinen. "Aber auch ganz Normales. Die meisten wünschen sich viel Grün, viele Fahrräder, keine Autos und ein entspanntes Lebensgefühl", ergänzt Miro Poferl. So ist schon eine große Grünfläche mit vielen Stühlen und einem Eiscafé zu sehen. Und in der Mitte, Hamburg lässt grüßen, breitet sich ein See aus. "Wir wollten zuerst die Welt verändern", erzählt Miro Poferl schmunzelnd über die Anfänge des Projekts. "Dann dachten wir uns, fangen wir doch erstmal klein an und bauen eine Stadt", ergänzt Lisa Bucher, die findet, dass die City Nord ideal zu diesem Unternehmen passt: "Dieser Ort war auch einmal eine Utopie" (...)
Hanke